Fachbereiche

ehe

Die Tätigkeitsgebiete unserer Kanzlei umfassen insbesondere nachfolgende Schwerpunkte.

Familienrecht

Rein statistisch wird heutzutage jede dritte Ehe geschieden. Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Scheidung sind oftmals für die Beteiligten emotional extrem belastend. Themen wie Vermögensauseinandersetzung, Zugewinn, Versorgungsausgleich, Unterhalt und Sorgerecht haben ein erhebliches Konfliktpotential. Umso wichtiger ist es hier, dass die Beteiligten kompetent beraten sind. Häufig ist es sinnvoll, vor Beginn oder während der Ehe Regelungen in einem Ehevertrag zu finden, um unerwünschte Ergebnisse bei Trennung oder Scheidung zu verhindern.

Das gesetzliche Güterrecht der Zugewinngemeinschaft bietet ohne entsprechende Anpassungen für viele Lebenssituationen keine gerechten Lösungen. Wir zeigen Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten auf und entwerfen interessengerechte Regelungen.

Erbrecht

Ein Großteil der Bevölkerung verlässt sich auf die gesetzliche Erbfolge, ohne zu wissen, dass diese in den meisten Fällen den persönlichen Wünschen und wirtschaftlichen Verhältnissen nicht gerecht wird. Es gibt auch Möglichkeiten der Übertragung von Vermögenswerten bereits zu Lebzeiten. Diese können insbesondere aus steuerlichen Gründen oder im Fall der Unternehmensnachfolge sinnvoll sein. Werden Testamente ohne juristische Beratung erstellt, sind diese oft wegen gesetzlicher Formvorschriften unwirksam oder enthalten mehrdeutige Regelungen, die nach dem Erbfall unweigerlich zu Erbstreitigkeiten führen.

Diese unerwünschten Ergebnisse sind vermeidbar, wir helfen Ihnen, die Ergebnisse zu erzielen, die Sie wünschen. Nach dem Tode eines Menschen ist zunächst die Erbfolge zu klären. Manchmal stellt sich die Frage, ob eine Erbausschlagung sinnvoll ist, weil ein Nachlass überschuldet ist bzw. welche Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung bestehen.

Wir stellen Ihre Rechte als Erbe, Vermächtnisnehmer und Pflichtteilsberechtigter fest und setzen sie für Sie durch. Sie haben mit mehreren Personen geerbt und bilden nun eine Erbengemeinschaft? Wir beraten Sie bei der Verwaltung des Nachlasses und der Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft, um häufig gegenläufige Interessen nicht zu Streit werden zu lassen.

Arbeitsrecht

Das Gebiet des Arbeitsrechts umfasst Fragen des individuellen wie des kollektiven Arbeitsrechts. Hier geht es ebenso um Probleme innerhalb des bestehenden Arbeitsverhältnisses wie um Beratung oder Unterstützung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern im Zusammenhang mit der Begründung und der Beendigung von Arbeitsverhältnissen.

Im Arbeitsrecht beraten wir im Wesentlichen Arbeitgeber aber selbstverständlich auch Arbeitnehmer. Themen sind neben den typischen Konstellationen des individuellen Arbeitsrechts wie Kündigung, Betriebsübergang, Gestaltung von Arbeitsverträgen, Abmahnung oder Schadensersatz auch Fragen des kollektiven Arbeitsrechts. In diesem Bereich unterstützten wir Arbeitgeber bei der Aufstellung von Interessenausgleich und Sozialplan oder in Auseinandersetzungen mit dem Betriebsrat.

Wir beraten und vertreten aber auch Arbeitnehmer, die eine Kündigung erhalten haben oder die einen Aufhebungsvertrag schließen wollen. Soll ein Arbeitsverhältnis durch einen Aufhebungsvertrag, einen Abwicklungsvertrag oder eine Änderungskündigung beendet oder umgestaltet werden, empfiehlt es sich, vor der Unterzeichnung die einzelnen Vertragsregelungen überprüfen zu lassen, um gravierende Nachteile zu verhindern. So kann ein Aufhebungsvertrag oder auch ein Abwicklungsvertrag beispielsweise eine Sperre für das Arbeitslosengeld nach sich ziehen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich des Dienstvertragsrechts. Hier beraten wir sowohl Geschäftsführer bzw. Vorstände als auch die Unternehmen bei der Erstellung oder Überprüfung von Anstellungsverträgen oder unterstützen bei Streitigkeiten aus diesem Bereich.

Sozialrecht

Das Sozialrecht gehört derzeit noch zu den in der Öffentlichkeit sehr vernachlässigten Rechtsgebieten. Gleichwohl entspricht dieser Umstand nicht der tatsächlichen Bedeutung des Sozialrechts. In allen Lebensbereichen gibt es viele Berührungspunkte mit dem Sozialrecht.

Es betrifft unmittelbar jeden Bürger.

Das Sozial- und Sozialversicherungsrecht regelt die breite Vorsorge für Wechselfälle des täglichen Lebens bei Alter, Tod, Invalidität, Krankheit und Arbeitsunfall. Das Recht der Arbeitsförderung betrifft die Verhinderung von Arbeitslosigkeit und die Versicherung und Fürsorge für Arbeitslose. Das Behinderten-, Fürsorge- und Versorgungsrecht widmet sich den Ansprüchen der Benachteiligten, der Behinderten und Sozialhilfeempfänger. Dem Sozialrecht obliegt auch die Organisation des Gesundheitswesens. Insgesamt beansprucht in Deutschland das Sozialbudget, auf das sich Sozialrecht bezieht, nicht ohne Grund ungefähr ein Drittel des gesamten Bundeshaushalts.

Wir befassen uns mit folgenden sozialrechtlichen Bereichen:

Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld I, SGB III)
Krankenversicherung (SGB V)
Pflegeversicherung (SGB XI)
Rentenversicherung (SGB VI) und
Unfallversicherung (SGB VII)
Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II („Hartz IV“), SGB II)
Sozialhilfe (SGB XII)

Verkehrsrecht

Wir sind in allen Angelegenheiten rund um den Straßenverkehr tätig. Wir verfügen über umfassende Erfahrung im Umgang mit Unfallgegnern, Versicherungen und Sachverständigen. Wir kennen Ihre Rechte und auch das Regulierungsverhalten der Versicherer. Dabei sind wir von Beginn an im Schadenfall als Anwalt für Sie tätig, auch bei einer Vertretung in einem evtl. aus dem Schadenfall resultierenden Ordnungswidrigkeiten- oder Strafverfahrens. Dabei können wir unsere Kenntnisse gleichwohl im Einzelmandat wie auch im Flottengeschäft gewinnbringend für Sie einsetzen.

Zieloptimiert wickeln wir mit unseren qualifizierten Mitarbeitern zügig und kompetent unter fachgerechter Beantwortung aller Anfragen Ihren Schaden ab.

Miet- und Wohnungseigentumrecht

Das Wohnungseigentumsrecht befasst sich mit Fragen zur Teilungserklärung, Sondereigentum, Teileigentum oder Gemeinschaftseigentum, Sondernutzungsrechten, Hausverwaltung und Verwaltertätigkeit, Wohngeld bzw. Hausgeld, Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan. Hier entstehen häufig Differenzen zwischen Eigentümern und der Gemeinschaft über Beschlüsse der Eigentümerversammlung und ggf. erforderliche Beschlussanfechtungsverfahren.

Im privaten Mietrecht ist oft die Frage der Wirksamkeit einer Kündigung streitig und welche Rechte und Pflichten Vermieter und Mietern haben.

Wir sind tätig bei Streitigkeiten zwischen Eigentümern und Verwalter oder bei Problemen mit der Verwalterwahl und ihrer Anfechtung.

Darüber hinaus beraten wir Hausverwaltungen und führen für diese sowie für Wohnungseigentümergemeinschaften und Vermieter das Inkasso von Hausgeld- und/oder Mietforderungen durch.

Zudem beraten wir Vermieter und Mieter in allen Fragen der Vertragsgestaltung bis hin zur Kündigung und Räumung.

Ausländer- und Asylrecht

Das Ausländerrecht regelt die Einreise und den Aufenthalt von Menschen, die nicht die Staatsangehörigkeit des Aufenthaltsstaates besitzen. Gegenstand des Ausländerrechts sind also Bestimmungen über die Einreise, den Aufenthalt, die Niederlassung, die Erwerbstätigkeit, die Integration sowie die soziale Sicherung.

Wenn Sie nach Deutschland einreisen möchten ohne die deutsche Staatsangehörigkeit zu haben, benötigen Sie in aller Regel ein Visum und für den dauerhaften Aufenthalt einen entsprechenden Aufenthaltstitel. Eine Sonderstellung nehmen Sie ein, wenn Sie Asyl begehren.

Mit Hilfe anwaltlicher Beratung und Vertretung durch uns können Ihre Fragen über die Voraussetzungen für einen Anspruch auf Einreise oder Aufenthalt geklärt werden. Gegenüber den zuständigen Behörden wie Ausländerbehörde, Deutsche Botschaft, Sozialamt sowie ARGE können wir Ihre bestehenden Rechtsansprüche für Sie durchsetzen.

Wir helfen Ihnen bei der Stellung eines Asylantrags, der Erlangung eines Aufenthaltstitels und in allen Fragen der Verlängerung bzw. des Entzugs dieses Titels. Wollen Sie eine Einbürgerung beantragen? Auch hier unterstützen wir Sie mit fundiertem Wissen und den geeigneten Anträgen. Droht Ihre Ausweisung, so stehen wir Ihnen ebenfalls sowohl gegenüber den Behörden als auch vor Gericht mit Rat und Tat zur Seite.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Beantragung eines Visums zum Zwecke der Familienzusammenführung oder des Besuchs, der Eheschließung mit einem Deutschen oder Ausländer.

Forderungsmanagement

Nichts ist so schwer, wie an das Geld anderer Leute zu kommen.

Aus der beratenden Tätigkeit haben wir im Laufe der Zeit eine umfangreiche Inkassotätigkeit für eine Vielzahl von Unternehmen entwickelt. Die Aufgaben eines modernen Forderungsmanagements werden mit Hilfe eines teilweise speziell für unsere Kanzlei entwickelten EDV-Programms umgesetzt.

Wir beraten Sie bei der Straffung Ihrer innerbetrieblicher Mahnvorgänge. Wir konzipieren und gestalten die Bearbeitung von Grossinkasso-Mandaten. Informationsaustausch mit Ihnen kann per Datenfernübertragung erfolgen. Wir unterstützen Sie mit unserem Team aus kompetenten Sachbearbeitern bei der Beitreibung Ihrer Forderungen, angefangen bei der außergerichtlichen Mahnung über das gerichtliche Mahnverfahren bis zur Zwangsvollstreckung.

Vertragsrecht
Unser Alltag ist geprägt von vertraglichen Beziehungen. Täglich werden Verträge wie Kauf, Miete, Auftrag, Werkvertrag und Darlehen geschlossen. Das Vertragsrecht regelt diese vertraglichen Beziehungen und die daraus für den Einzelnen entstehenden Rechte und Pflichten.

Entspricht der von Ihnen erworbene Oldtimer nicht den Angaben des Verkäufers? Sind Sie mit den Arbeiten Ihres Handwerkers nicht zufrieden? Wurde Ihnen die Mietwohnung unrechtmässig gekündigt? Bezahlt Ihr ehemaliger Geschäftspartner Ihr Darlehen nicht zurück?

Ob Kaufrecht, Mietrecht, Pachtrecht, Werkvertragsrecht, Auftragsrecht, Vertriebsrecht etc. – Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner in sämtlichen Bereichen des Vertragsrechts. Wir vertreten und unterstützen Sie, wo immer nötig, und setzen Ihre Rechte auch vor Gericht durch.

Grundstücksrecht
Der Kauf einer Immobilie ist nichts alltägliches und oft eine Entscheidung für das ganze Leben. Gerade deshalb sollten Immobilienkäufer auch aus juristischer Sicht nichts dem Zufall überlassen.

Wir prüfen Ihren Immobilienkaufvertrag und klären sie über die rechtlichen Risiken des Objektes auf, die beispielsweise durch Grundbuchbelastungen oder eine bestehende Altlastenproblematik bestehen können. Beim Kauf einer Eigentumswohnung sollten Sie die Regelungen der Teilungserklärung und sonstige Vereinbarungen der Wohnungseigentümergemeinschaft genau kennen, um später keine unliebsamen Überraschungen zu erleben. Je nach Regelungsbedarf schlagen wir Ihnen interessengerechte Vertragsformulierungen vor und begleiten Sie in der gesamten Abwicklung des Immobilienkaufs.

Alle Grundstücke sind in Grundbücher eingetragen, aus denen man auch die Belastungen des Grundstücks ersehen kann. Das Grundbuch genießt sogenannten Gutglaubensschutz. Verkürzt bedeutet dies, dass alle Grundbucheintragungen als richtig gelten. Hier kann es notwendig sein, gegen falsche Eintragungen vorzugehen, etwa durch Eintragung eines Widerspruchs oder Berichtigung des Grundbuches. Da das Grundbuchrecht äußerst formalistisch ist, müssen Sie kompetent juristisch beraten sein. Diese Beratung bieten wir Ihnen.

Gesellschaftsrecht

Ob GbR, OHG, KG, GmbH oder AG hängt regelmäßig vom Gesellschaftszweck, den beteiligten Personen und den Kapitalisierungserfordernissen ab. Auch im laufenden Betrieb können neue Herausforderungen der Märkte eine Änderung der Gesellschaftsform zweckmäßig machen.

Wir beraten Gründer und Unternehmer bzw. Unternehmen bei der Suche nach der richtigen Gesellschaftsform für ihr Geschäft und begleiten bei der Gestaltung der dazu gehörigen Verträge. Hierzu gehören unter anderem Satzungen, Gesellschaftsverträge, Gesellschaftervereinbarungen, Joint Venture - und Geschäftsführeranstellungsverträge.

Ebenso unterstützen wir bei allen gesellschaftsrechtlichen Fragen und Problemen des laufenden Geschäftsbetriebs wie der Vorbereitung, Dokumentation und Umsetzung von Gesellschafterversammlungen und -beschlüssen.

Handelsrecht

Das Handels- und Wirtschaftsrecht regelt die vielschichtigen Rechtsbeziehungen der am Wirtschaftsleben beteiligten privaten und juristischen Personen. Als Folge der "Verrechtlichung" unserer Gesellschaft wird das Handels- und Wirtschaftsrecht immer umfangreicher und komplexer. Jeder Vertrag muss daher auf seine Vereinbarkeit mit der gesamten Rechtsordnung überprüft werden.

Die Prüfung von Bestimmungen gegen den unlauteren Wettbewerb oder die Gesetzgebung gegen schädliche Auswirkungen von Kartellen gehört ebenso zu unseren Kompetenzen wie die Überprüfung Ihrer Produkte auf die Vereinbarkeit mit Rechten Dritter (beispielsweise Patentrechte). Wir stellen für Sie die Übereinstimmung mit den Vorgaben des Produktsicherheitsgesetzes und des Produkthaftpflichtrechts sicher. Zudem unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung und Strukturierung von Verträgen, um deren Durchsetzung in Verhandlungen oder vor Gericht zu erleichtern. Selbstverständlich vertreten wir Ihre Interessen aus handelsrechtlichen Beziehungen auch vor staatlichen Gerichten oder Schiedsgerichten.

Beamtenrecht

Im Wesentlichen regelt das Beamtenrecht den Beginn, die Art und das Ende des Beamtenverhältnisses sowie die Rechte und Pflichten der Beamten. Dabei ist eine Vielzahl von bundes- und landesrechtlichen Vorschriften zu beachten.

Wichtige Themen sind unter anderem: die dienstliche Beurteilung, Versetzung, Disziplinarverfahren, Dienstunfälle, Beförderung und die Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit.

Insbesonders im Beamtenrecht ist ein sensibles und wohlüberlegtes Vorgehen erforderlich, da es meist um die Gestaltung des langfristigen Verhältnisses zwischen Beamten und Dienstherren geht. Tauchen Probleme in dieser Beziehung auf, dann können daraus unangenehme und andauernde atmosphärische Störungen resultieren. Um dies zu vermeiden gehen wir immer mit dem nötigen Fingerspitzengefühl vor.